top of page

Vorsicht Fliegenmaden!


Jeden Sommer werden unzählige mit Maden befallene Kaninchen (manchmal auch Meerschweinchen) in die Praxen gebracht. Viele davon sind nicht mehr zu retten, sondern müssen eingeschläfert werden. Sobald es wärmer wird, sind Fliegen unterwegs. Mehr denn je gilt jetzt absolute Sauberkeit im Außengehege. Checken Sie jedes Ihrer Kaninchen einmal täglich am ganzen Körper durch. Achten Sie dabei auf kleinste Wunden und Verletzungen. Diese müssen umgehend desinfiziert und bis zur Heilung mehrmals täglich behandelt werden. Legen Sie ein besonderes Augenmerk auf kotverschmiertes oder urinnasses Fell um den Afterbereich. Durchfallpatienten, geschwächte und übergewichtige Kaninchen sind besonders gefährdet.


Was passieren kann: An allen verschmutzten, feuchten, verletzten Körperstellen und Öffnungen legen Fliegen ihre Eier ab. Die Larven entwickeln sich innerhalb von Stunden, bohren sich durch die Haut und können die arme Kreatur buchstäblich bei lebendigem Leibe auffressen. Kämmen Sie das Kaninchen mit einem Flohkamm durchs Fell. Sobald Sie auch nur eine einzige Made entdecken , fahren Sie unverzüglich mit dem Tier zum Tierarzt!

Комментарии


Комментарии отключены.
bottom of page